Büro / Office

bike
B. Rad & Mikromobilität / Bike & Mikro-Mobility

Dieses Kapitel beschreibt Kriterien zum Themenfeld Fahrrad und Mikromobilität (alle Formen von Fahrrädern, Lastenfahrräder, E-Bikes und E-Scooter). Geprüft werden sowohl Aspekte der Zuwegung und Erreichbarkeit des Fahrradparkens, als auch die Qualität von Fahrradstellplätzen und ergänzender Service-Angebote. Es wird beim Fahrradparken in vier relevante Nutzungen unterteilt: Parken für Mitarbeitende (Langzeit), Parken für Besuchende / Gäste (Kurzzeit), Anforderungen für E-Bikes und Cargo-Bikes.
This chapter describes criteria relating to bicycles and micro-mobility (all forms of bicycles, cargo bikes, e-bikes and e-scooters).
It examines aspects of access and accessibility of bicycle parking as well as the quality of bicycle parking spaces and supplementary services. Bicycle parking is divided into four relevant uses: Parking for employees (long-term), parking for visitors / guests (short-term), requirements for e-bikes and cargo bikes.

← Zurück / Back





DSTRCT_7_GoodMobilityCouncil.jpeg
DSTRCT, Berlin

B.1 Erschließung für das Fahrrad (Langzeitparker) ​B.1 Access for bicycles (long-term parking)

12
Pkt. Status Quo
12
Pkt. Opt.


B.1.a) Erschließung — werden Standards für die Fahrrad-Zuwegung eingehalten? ​B.1.a) Access – are standards for bicycle access maintained?

Bewertet wird der Hauptzugang für das Fahrrad. Sofern mehrere Zugänge vorhanden sind, gilt es diese in der Gesamtheit zu beurteilen. Bewertungshinweis: Es wird bewertet, ob die Zuwegung den Mindeststandards entspricht. Engstellen sind möglich, 75 % des Weges sollten der FGSV RASt oder ERA entsprechen. Diese definiert für den Begegnungsfall Fahrrad / Fahrrad eine lichte Breite von 1,9 m bis 2,0 m. Eine Begegnung Fahrrad / Lastenfahrrad erfordert eine lichte Breite von 2,3 m (+ jeweils 0,25 m Sicherheitsabstand zu festen Einbauten). The main access point for the bicycle is assessed. If there are several access points, these must be assessed as a whole. Evaluation note: It is assessed whether the access route meets the minimum standards. Narrow sections are possible, 75% of the route should comply with the FGSV RASt or ERA. This defines a clear width of 1.9 m to 2.0 m for bicycle / bicycle encounters. A bicycle/cargo bike encounter requires a clear width of 2.3 m (+ 0.25 m safety distance from fixed installations).
0x — Nur für ein Fahrrad ausreichend (weniger als 1,50 m lichte Breite) / Nur für ein Fahrrad ausreichend (weniger als 1,50 m lichte Breite)
0,8x — Nur für ein Fahrrad ausreichend, aber Begegnung technisch geregelt / Only sufficient for one bicycle, but encounter technically regulated
0,8x — Ausreichende Breite für knappe Begegnung zweier Fahrräder (2,0 m lichte Breite) / Sufficient width for close encounters between two bicycles (2.0 m clear width)
1,0x — Ausreichende Breite für Begegnung zweier Fahrräder (2,50 m lichte Breite) / Sufficient width for two bicycles to meet (2.50 m clear width)
1,2x — Ausreichende Breite für Begegnung von Fahrrad und Lastenfahrrad (2,8 m lichte Breite) / Sufficient width for bicycles and cargo bikes to pass (2.8 m clear width)
Status Quo
000
1.2
/ 1.2


Optimierung
000
1.2
/ 1.2


B.1.b) Erschließung — wie gut ist der Weg? ​B.1.b) Access - how good is the path?

Es wird bewertet, wo das Fahrradparken im Gebäude / auf dem Grundstück verortet ist, wie weit der Weg ist, wie gut beleuchtet der Weg ist, ob geschoben werden muss oder wie gut auffindbar bzw. ausgeschildert der Weg ist. ​It is assessed where the bicycle parking is located in the building / on the property, how far the path is, how well lit the path is, whether it has to be pushed or how easy it is to find or how well signposted the path is.
max. 2 Pkt — Qualität bzw. Befahrbarkeit Bodenbelag (Asphalt vs. Großsteinpflaster) / Quality and trafficability of the pavement (asphalt vs. large stone paving)
max. 2 Pkt — Qualität Einsehbarkeit bzw. soziale Kontrolle (natürliche Belichtung) / Quality Visibility and social control (natural lighting)
max. 2 Pkt — Fahrkomfort auf Zuwegung (u.a. wenige Abbiegungen) / Driving comfort on access routes (e.g. few turns)
max. 2 Pkt — Witterungsschutz (u.a. Dach, beheizbarer Untergrund) / Weather protection (e.g. roof, heatable surface)
max. 2 Pkt — Komfortmerkmale (u.a. selbstöffnende Türen) / Comfort features (including self-opening doors)
Status Quo
00
10
/ 10


Optimierung
00
10
/ 10


lastenrad-im-fahrradparkhaus-malmo-centralstation.jpg

B.2 Fahrradparken Langzeit ​B.2 Long-term bicycle parking

56
Pkt. Status Quo
56
Pkt. Opt.


B.2.a) Gibt es ausreichend Fahrradstellplätze für Langzeitparkende? B.2.a) Are there enough bicycle parking spaces for long-term parkers?

Es wird bewertet, ob die Fahrradabstellplätze für Mitarbeitende bzw. das Parken für mehr als 4 Stunden ausreichend und gut gestaltet sind. Diese können im UG oder mit Zugangsbarrieren ausgestattet sein. Die Anzahl der Arbeitsplätze / Mitarbeitenden ergeben sich aus einem Schlüssel von 20-25 qm je AP. Die Referenzwerte ergeben sich aus der Berechnungsgrundlage mit dem Verkehrswende Modal Split. It is assessed whether the bicycle parking spaces for employees or parking for more than 4 hours are sufficient and well designed. These can be located in the basement or equipped with access barriers. The number of workstations/employees results from a key of 20-25 square metres per workstation. The reference values result from the calculation basis with the modal split.
Info: Nachfrage von
0
Fahrradabstellplätze gemäß Zielwert Modal Split der anwesenden Nutzer:innen / demand of bike parking spaces according to the target value Modal Split and users present
0x — Weniger als 95 % der in der lokalen Stellplatzsatzung geforderten Fahrradabstellplätze (zugeordnet für Langzeit) oder aus Satzung hergeleitete Anzahl für MA-Stellplätze / Less than 95% of the bicycle parking spaces required in the local parking space statutes (allocated for long-term use) or the number of MA parking spaces derived from the statutes
1,0x — 95 % der in der lokalen Stellplatzsatzung geforderten Fahrradabstellplätze / 95 % of the bicycle parking spaces required by the local parking space regulations
1,2x — Anzahl der Langzeit-Fahrradstellplätze entsprechen dem lokalen Verkehrswende-Zielwert für den Modal Split: Anzahl MA x Modal Split Radverkehr x 0,7 bis 0,8 gleichzeitige Anwesenheit / The number of long-term bicycle parking spaces corresponds to the local traffic turnaround target value for the modal split: Number of MA x modal split cycling x 0.7 to 0.8 simultaneous presence
1,4x — Anzahl der Langzeit-Fahrradstellplätze entsprechen 105% des lokalen Verkehrswende-Zielwert für den Modal Split: Anzahl MA x Modal Split Radverkehr x 0,7 bis 0,8 gleichzeitige Anwesenheit / Number of long-term bicycle parking spaces corresponds to 105% of the local traffic turnaround target value for the modal split: Number of MA x modal split cycling x 0.7 to 0.8 simultaneous presence
Status Quo
000
1.4
/ 1.4



Optimierung
000
1.4
/ 1.4

B.2.b) Lage des Fahrradparkens — welche Form wurde für die Überbrückung einer Höhendifferenz geplant? ​B.2.b) Location of bicycle parking - what form was planned for bridging a height difference? height difference planned?

Es wird bewertet, welche Form der Zuwegung es zum Fahrradparken in dem Gebäude gibt (z.B. Nutzbarkeit, Gestaltung, Auffindbarkeit und Komfortmerkmale). ​The form of access to bicycle parking in the building is assessed (e.g. usability, design, findability and comfort features).
0x — Nicht nutzbar (u.a. Treppe ohne Schiebehilfe) / Not usable (e.g. stairs without pushing aid)
0,4x — Rampe mit Pkw im Mischverkehr mit Kfz und über 10% Neigung / Ramp with cars in mixed traffic with motor vehicles and over 10% slope
0,8x — Treppe mit Schiene bis 30% Neigung / Stairs with rail up to 30% slope
0.8x — Aufzug mit ausreichender Größe (2,1m x 2,1m, besser 2,1m x 2,8m) und ausreichender Kapazität / Lift with sufficient size (2.1m x 2.1m, better 2.1m x 2.8m) and sufficient capacity
1,0x — Separate Rampe mit 10-15% Neigung / Separate ramp with 10-15% slope
1,2x — Separate Rampe mit 6-10% Neigung (vgl. BPD 2022-5 Hamburg) / Separate ramp with 6-10% incline (see BPD 2022-5 Hamburg)
1,4x — Ebenerdige Lage Parken ohne Stufe bzw. mechanisch unterstützte Fahrtreppe / Level location Parking without steps or mechanically assisted escalator
Status Quo
000
1.4
/ 1.4



Optimierung
000
1.4
/ 1.4

B.2.c) Wie gut ist die Planung des Fahrradparkens für Langzeitparkende? ​B.2.c) How good is the planning of bicycle parking for long-term parkers?

Bewertet wird die Nutzbarkeit aus Sicht der Nutzenden sowie die Erfüllung der Qualitätsansprüche des ADFC (DIN 79008 für stationäre Fahrradparksysteme). The usability from the user's point of view and the fulfilment of the ADFC's quality requirements (DIN 79008 for stationary bicycle parking systems) are evaluated.
max. 5 Pkt — Qualität von Abstellanlagen (Konformität mit DIN 79008) / Quality of parking facilities (conformity with DIN 79008)
max. 2 Pkt — Sicherheit (u.a. Kameraüberwachung, abgeschlossener Raum bzw. Begrenzung des Nutzendenkreises) / Security (e.g. camera surveillance, locked room or limitation of the circle of users)
max. 3 Pkt — Qualität der Innenraumgestaltung und Ästhetik / Quality of interior design and aesthetics
Status Quo
00
10
/ 10


Optimierung
00
10
/ 10


B.2.d) Lage des Fahrradparkens — wie gut ist die Planung der Überbrückung der Höhendifferenz? ​B.2.d) Location of cycle parking –– how good is the planning for bridging the height difference?

Es wird bewertet, wie gut die Treppe / Rampe / der Aufzug gestaltet ist. Es wird differenziert nach Qualität der jeweiligen Anlage. How well the stairs / ramp / lift are designed is assessed. A distinction is made according to the quality of the respective system.
max. 2 Pkt — Befahrbarkeit und Bodenbelag (Asphalt vs. Großsteinpflaster) / Trafficability and floor covering (asphalt vs. large stone paving)
max. 2 Pkt — Befahrbarkeit und Gestaltung (u.a. Abbiegungen, Kurvenradius über r = 3m) / Navigability and design (including bends, curve radius over r = 3m)
max. 2 Pkt — Einsehbarkeit, soziale Kontrolle, Belichtungsqualität / Visibility, social control, lighting quality
max. 2 Pkt — Witterungsschutz (u.a. Dach, beheizbarer Untergrund) / Weather protection (e.g. roof, heatable surface)
max. 2 Pkt — Komfortmerkmale (u.a. selbstöffnende Türen) / Comfort features (including self-opening doors)
Status Quo
00
10
/ 10


Optimierung
00
10
/ 10



IMG_20220725_145324.jpg

B.3 Fahrradparken Kurzzeit / Gäste ​B.3 Bicycle parking short-term / guests

12
Pkt. Status Quo
12
Pkt. Opt.


B.3.a) Gibt es ausreichend Fahrradstellplätze für Gäste? ​B.3.a) Are there enough bicycle parking spaces for guests?

Bewertet wird die Anzahl an Fahrradabstellplätzen für Gäste. Die Referenzwerte ergeben sich aus der Berechnungsgrundlage des lokalen Verkehrswende-Zielwerts für den Modal Split. The number of bicycle parking spaces for guests is assessed. The reference values are derived from the calculation basis of the local transport transition target value for the modal split.
Info: Nachfrage von
1
Fahrradabstellplätze für Gäste / demand of bike parking for Guests
0x — Weniger als 5 % der in der lokalen Stellplatzsatzung geforderten Fahrradabstellplätze (zugeordnet für Gäste) oder weniger als aus Satzung hergeleitete Anzahl für Gäste-Stellplätze / Less than 5 % of the bicycle parking spaces required in the local parking space regulations (allocated for guests) or less than the number of guest parking spaces derived from the regulations
1,0x — 5 % der in der lokalen Stellplatzsatzung geforderten Fahrradabstellplätze oder aus Satzung hergeleitete Anzahl für Gäste-Stellplätze / 5 % of the bicycle parking spaces required in the local parking space regulations or the number of guest parking spaces derived from the regulations
1,2x — Anzahl der Kurzzeit-Fahrradstellplätze entsprechen dem lokalen Verkehrswende-Zielwert für den Modal Split für die Anzahl der anwesenden Gäste (Anzahl MA x Modal Split Radverkehr x 0,2 Gäste je MA x 0,2 gleichzeitige Anwesenheit) / The number of short-term bicycle parking spaces corresponds to the local traffic turnaround target value for the modal split for the number of guests present (number of employees x modal split cycling x 0.2 guests per employee x 0.2 simultaneous presence)
Status Quo
000
1.2
/ 1.2


Optimierung
000
1.2
/ 1.2


B.3.b) Wie gut ist die Planung des Fahrradparkens für Gäste? ​B.3.b) How good is the planning of bicycle parking for guests?

Bewertet wird die Qualität des Fahrradparkens für Gäste. Relevant für die Beurteilung ist v.a. die Qualität der Bügel und die Lage in Bezug auf die Zuwegung zu den relevanten Eingängen.The quality of bicycle parking for guests is assessed. The quality of the racks and the location in relation to access to the relevant entrances are particularly relevant for the assessment.
max. 5 Pkt — Qualität von Abstellanlagen bzw. Konformität mit DIN 79008 / Quality of parking facilities and conformity with DIN 79008
max. 3 Pkt — Lage direkt am Zugang (bis max. 50 m) / Located directly at the entrance (up to max. 50 m)
max. 2 Pkt — Auffindbarkeit bzw. Kontinuität der Lage (u.a. Ausrichtung auf Radweg, Unterstützung durch Wegeleitung) / Findability and continuity of the location (e.g. alignment with cycle path, support from signposting)
Status Quo
00
10
/ 10

Optimierung
00
10
/ 10



IMG_5504.jpg
B.4 E-Bike ​B.4 E-Bike

12
Pkt. Status Quo
12
Pkt. Opt.


B.4.a) Gibt es ausreichend Lademöglichkeiten für E-Bikes? ​B.4.a) Are there sufficient charging facilities for e-bikes?

Bewertet wird die Menge der Lademöglichkeiten für E-Bikes. Bewertungshinweis: Als anrechenbare Lademöglichkeiten werden Ladeschränke, Ladeplätze oder Schuko-Stecker in geeigneter Position gesehen. Die Referenzwerte leiten sich aus dem „Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz“ ab. The quantity of charging facilities for e-bikes is assessed. Evaluation note: Charging cabinets, charging points or earthed plugs in a suitable position are regarded as eligible charging facilities. The reference values are derived from the "German Building Electromobility Infrastructure Act".
Info: Bei
0
Fahrradstellplätzen (Langzeit) werden mind.
0
Fahrradabstellplätze (10%) zur Elektrifizierung empfohlen / at least 10% bicycle parking spaces (10%) are recommended to be electrified
0x — Ladeinfrastruktur für weniger als (5 % der Langzeit-Abstellplätze) / Charging infrastructure for less than (5 % of long-term parking spaces)
1,0x — Ladeinfrastruktur für (10 % der Langzeit-Abstellplätze) / Charging infrastructure for (10 % of the long-term parking spaces)
1,2x — Ladeinfrastruktur für mehr als 10 % der Langzeit-Abstellplätze / Charging infrastructure for more than 10 % of long-term parking spaces
Status Quo
000
1.2
/ 1.2



Optimierung
000
1.2
/ 1.2

B.4.b) Wie gut ist das Parken und Laden von E-Bike? ​B.4.b) How good is the parking and charging of e-bikes?

Es zeichnet sich ab, dass sich immer mehr E-Bikes mit fest verbauten Akkus im Markt etablieren. Daher sind Maßnahmen wie externe Ladeschränke, in denen Akkus geladen werden können, in Zukunft nicht mehr zielführend. It is becoming apparent that more and more e-bikes with permanently installed batteries are establishing themselves on the market. Therefore, measures such as external charging cabinets in which batteries can be charged will no longer be expedient in the future.
max. 4 Pkt — Qualität von Abstellanlagen bzw. Konformität mit DIN 79008 / Quality of parking facilities and conformity with DIN 79008
max. 3 Pkt — Leichte Auffindbarkeit bzw. Markierung / Easy to find or mark
max. 3 Pkt — Lademöglichkeiten (u.a. Schukosteckerleiste am Bügel oder in direkter Nähe zum Fahrrad, Ladeschrank (max. 1 Pkt.)) / Charging facilities (e.g. earthed plug socket strip on the bracket or in the immediate vicinity of the bike, charging cabinet (max. 1 point))
Status Quo
00
10
/ 10


Optimierung
00
10
/ 10


avb322f1bc39b171dd8ed.jpg

B.5 Sonderfahrräder bzw. Lastenfahrräder ​B.5 Special bikes or cargo bikes

12
Pkt. Status Quo
12
Pkt. Opt.


B.5.a) Gibt es ausreichend Stellplätze für Sonderfahrräder bzw. Lastenfahrräder? ​B.5.a) Are there sufficient parking spaces for special bicycles or cargo bicycles?

Bewertet wird die Fläche für Sonderfahrräder. Hierzu gehören u.a. Fahrradanhänger, Lastenfahrräder und Fahrräder mit Kindersitz. The area for special bicycles is assessed. These include bicycle trailers, cargo bikes and bicycles with child seats.
Info: Es werden mind.
0
Fahrradabstellplätze für Lastenfahrräder und Sonderfahrzeuge empfohlen / Bicycle parking spaces for cargo bikes and special vehicles
0x — Sonderfahrräder für weniger als 5% der Langzeit-Abstellplätze / Special bikes for less than 5% of long-term parking spaces
1,0x — Sonderfahrräder für 5% der Langzeit-Abstellplätze (siehe als Referenzwert die AV Stellplätze Berlin) / Special bicycles for 5% of the long-term parking spaces (see the AV parking spaces in Berlin as a reference value)
1,2x — Sonderfahrräder für mehr als 5% der Langzeit-Abstellplätze / Special bicycles for more than 5% of long-term parking spaces
Status Quo
000
1.2
/ 1.2



Optimierung
000
1.2
/ 1.2

B.5.b) Wie gut ist das Parken für Sonderfahrräder bzw. Lastenfahrräder? ​B.5.b) How good is the parking for special bikes or cargo bikes?

Bewertet wird die Qualität der Stellplätze und der Qualität der Zuwegung. The quality of the parking spaces and the quality of the access routes are assessed.
max. 3 Pkt — Qualität von Abstellanlagen bzw. Konformität mit DIN 79008 / Quality of parking facilities and conformity with DIN 79008
max. 2 Pkt — Auffindbarkeit bzw. Markierung (geringe Distanz zum Eingang) / Findability or marking (short distance to the entrance)
max. 5 Pkt — Qualität der Zuwegung (u.a. Aufstellflächen vor Türen, Rampen, Kurvenradien) / Quality of the access route (e.g. set-up areas in front of doors, ramps, curve radii)
Status Quo
00
10
/ 10

Optimierung
00
10
/ 10


DSTRCT_4_GoodMobilityCouncil.jpeg

B.6 Services rund um das Fahrrad ​B.6 Bicycle-related services

10
Pkt. Status Quo
10
Pkt. Opt.


Wie umfangreich sind Rad-Services im Projekt vorhanden? ​How extensive are bike services available in the project?

Beurteilt werden die Anwesenheit von Reparatur-Einrichtungen, der Umfang der Angebote sowie ihre Auffindbarkeit. The presence of repair facilities, the scope of offers and their findability are assessed.
max. 3 Pkt — Luftpumpe / Air pump
max. 3 Pkt — Reparatur-Station mit Werkzeug / Repair station with tools
max. 1 Pkt — Waschplatz für Fahrräder / Washing area for bicycles
max. 3 Pkt — Markierung und besondere Gestaltung / Marking and special design
Status Quo
00
10
/ 10

Optimierung
00
10
/ 10


End_of_trip_facilities_at_545_Queen_Street,_Brisbane,_Queensland_CC-SA-Kgbo.jpg

B.7 End-of-Trip-Facilities ​B.7 End-of-Trip-Facilities

Want to print your doc?
This is not the way.
Try clicking the ⋯ next to your doc name or using a keyboard shortcut (
CtrlP
) instead.